V-10
Vorschlag V-10 der Verwaltung

Verzicht auf Mittagspause Plus und Reduzierung des Standards bei der Übermittagsbetreuung Sekundarstufe I im Jugendamt

Die Betreuungsmaßnahme "Mittagspause Plus" richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, die die Schule im Halbtagsbetrieb besuchen. Durch die zunehmende Versorgungsquote im gebundenen Ganztagsangebot vermindert sich künftig der Bedarf an der Betreuungsmaßnahme Mittagspause Plus. Dementsprechend soll auch die Übermittagsbetreuung Sekundarstufe I, die vom Jugendamt angeboten wird, an den Standard des Amtes für Schulentwicklung angepasst werden.

Einsparpotential im Haushaltsjahr in Euro
2013 2014 2015 2016 2017
1 Mio. 1,3 Mio. 1,3 Mio. 1,3 Mio. 1,3 Mio.

Einsparpotential gesamt

Mittelfristige Finanzplanung 5 Jahre

6,2 Mio. €
  • Vorschlagsart Aufgabenabbau
  • Gesamt Köln
  • 39

Hinweis der Verwaltung

Bei den Themen Mittagpause PLUS sowie Übermittagsbetreuung Sekundarstufe I handelt es sich um zwei eigenständige Projekte:

a) Mittagspause PLUS

Die Maßnahme Mittagspause PLUS umfasst die Gestaltung einer Mittagspause inklusive einer Mittagsmahlzeit oder eines Imbisses sowie diversen Freizeitangeboten. Im Anschluss an die Mittagspause werden weitere bedarfsorientierte Arbeitsgemeinschaften angeboten bspw. aus den Bereichen Sport, Spiel, Bewegung, musisch-künstlerische Bildung etc.

Die Betreuungsmaßnahme Mittagspause PLUS gibt es nur für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, die noch in dem „Halbtagssystem“ beschult werden. Das Halbtagssystem schließt Unterricht an einzelnen Nachmittagen ein. Besteht darüber hinaus ein Betreuungsbedarf, können die Schülerinnen und Schüler an diversen Angeboten teilnehmen, die derzeit überwiegend durch kommunale Mittel finanziert werden. Der Konsolidierungsvorschlag sieht vor, die freiwillige kommunale Finanzierung einzusparen und damit die Betreuungsmaßnahme Mittagspause PLUS einzustellen.

Begründung:

Die Halbtagsschulen erhalten Landesmittel, um die Betreuung und Beaufsichtigung der Schüler/innen mit Nachmittagsunterricht während der Mittagspause zu gewährleisten und darüber hinaus ergänzende Angebote zu organisieren. Eine zusätzliche kommunale Beteiligung ist nicht vorgeschrieben.

Da im Rahmen der Ganztagsoffensive für die Sekundarstufe I die Anzahl der Schulstandorte und Klassen, die im gebundenen Ganztag geführt werden, ansteigt, sinkt gleichzeitig die Quote derer im Halbtagssystem, so dass der Bedarf für die Betreuungsmaßnahme Mittagspause PLUS abnimmt. Die Schüler-/innen der gebundenen Ganztagsklassen haben im Gegensatz zu denen, die im Halbtagsbetrieb geführt werden, u.a. eine erweitere Stundentafel. Ergänzende Ganztagsangebote werden zusätzlich unter Verwendung von Landesmitteln organisiert.

 

b) Übermittagsbetreuung Sekundarstufe I

Mit dem fortschreitenden Ausbau der Ganztagsschulen im Primarbereich zeichnete sich auch ein Bedarf für eine Betreuung von Schülerinnen und Schüler im Bereich der Sekundarstufe I ab. Daraufhin hat der Rat der Stadt Köln am 09.03.1999 beschlossen, Gelder für die Förderung von Ganztagsangeboten für 10-14jährige Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I zur Verfügung zu stellen. Derzeit gibt es 80 Gruppen von 7-20 Teilnehmenden, die von Einrichtungen der Jugendhilfe und Bürgerzentren, zum Teil in Kooperation mit Schulen der Sek. I betreut werden. Das gesamte Programm wird vom Jugendamt koordiniert und in Absprache mit den Trägern bedarfsgerecht gesteuert. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten ein Mittagessen, Hausaufgabenhilfen, ggfs. eine Einzelförderung, es werden freizeitpädagogische Maßnahmen und Ferienprogramme angeboten. Bei der Belegung der Gruppen spielen Bedürftigkeit und Benachteiligung eine Rolle.

Kommentare

Jede Minute Betreuung ist wichtig

Ich finde eine Reduzierung nicht gut. Gute Betreuung ist wichtiger, als Bauprojekte.

Jede Minute ist wichtig

Heute wollen sie bei den Kindern sparen und morgen regen sich alle darüber auf, dass diese auf der Straße rumhängen, immer desinteressierter und asozialer werden.

Ausbildung ist wichtig, ist

Ausbildung ist wichtig, ist die Basis unserer Gemeinschaft, aber anscheinend nicht in Köln.

Übermittagsbetreuung Sek 1

Es sollte nur noch der gebundene Ganztag finanziell unterstützt werden. Die Schüler, die aus der Grundschule kommen werden in Zukunft überwiegend die Ganztagsbetreuung kennengelernt haben. Sollen ihnen in der Sek 1 wieder ihr Betreuungangebot reduziert werden?

Es sollte der Ganztag

Es sollte der Ganztag finanziell unterstützt werden

Ganztagsschulen oder Halbtagschulen?

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll die Betreuung nicht an Schulen mit "Nachmittagsunterricht" gestrichen werden, sondern nur an Schulen die Nachmittags keinen Unterricht anbieten, oder?

weitere Informationen

Antwort der Redaktion

Sehr geehrter "Tuppes",

wir haben Ihre Fragen mit der Bitte um Erläuterungen zum Sachverhalt weitergeleitet. Sobald uns die Antwort der Dienststelle vorliegt, werden wir sie hier einstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Redaktion Bürgerhaushalt

Wo bleibt die Erläuterung?

Wenn ich mich nicht verzählt habe, so wurde schon in 6 Beiträgen um eine nähere Erläuterung gebeten. Bzw. die Redaktion hat schon dreimal bei der zuständigen Dienststelle um Erläuterung gebeten! So machen die Vorschläge der Verwaltung nicht wirklich Sinn, wenn man nicht genauer nachfragen kann, was gemeint ist. Oder wird dort vielleicht schon durch Stellenabbau oder Arbeitszeitverkürzung gespart? Es wäre schön, wenn wir eine Antwort erhalten würden, solange man noch abstimmen kann!

im Bildungsbereich niemals sparen

Familien sind auf Betreuung ihrer Kinder angewiesen: s. Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wenn beide Eltern erwerbstätig sein können, erhöht dies die Steuereinnahmen der Stadt.

Vorschlag ist ohne Erläuterung nicht zu bewerten

Was bedeutet denn Mittagspause Plus? Mittagessen und/oder Hausaufgabenbetreuung ? Gilt das unabhängig von Bedürftigkeit? Welche Rolle spielt das Jugendamt?

Seiten

Kontakt

Ihre Ansprechpartner/innen bei der Kämmerei der Stadt Köln

Haushaltsinfos

Auf einen Blick: Erläuterungen und
Grafiken zum Thema Haushalt

Bürgerhaushalt.de

Deutschlandweite Informations- und Diskussionsplattform

Aktuelle Neuigkeiten

Neue Informationen zum Bürgerhaushalt