139
Vorschlag 139 von Gast, 19. November - 11:51

Gürtelausbau

Endlich den Gürtel ausbauen, um somit endlich zu einer großflächigen Verkehrsberuhigung in den Stadtteilen des Bezirks zu gelangen.

  • Ausgabevorschlag
  • Nippes

Kommentare

Gürtelausbau

Bitte nicht noch eine Schnellstrasse quer durch Köln.
Der Gürtel ist ein Stück Historie Kölns. Verkehrsberuhigung würde hier bedeuten: Verdrängen in Nebenstrassen. Ob das die Anwohner wirklich wollen?

Dankeschön, das sehe ich

Dankeschön, das sehe ich genauso.

Richtig

Das sehe ich auch so

Gürtelausbau teuer und unnötig

Der Individualverkehr wird abnehmen - wir brauchen keine Erhöhung des LKW-Verkehrs in den Vierteln Mauenheim, Nippes, Weidenpesch und Niehl. Jahrelanger Baustellenlärm, Baukosten, Lebensqualitätsverlust der Anwohner und Gefährdung der Bewohner - Alterheime und Schulen in unmittelbarer Nähe - würden vernichtet. Stattdessen sollte man den LKW-Verkehr besser koordinieren, auf Anlieferfahrzeuge beschränken, ansonsten weiträumig umfahren, was nicht in die Vorstädte gehört, ihnen nicht über Gebühr zumuten.

Verkehrsberuhigung durch

Verkehrsberuhigung durch höheres Verkehrsaufkommen ? Wie soll das bitteschön funktionieren ? Immer weniger Menschen können sich Autos leisten - das sollte man im Auge behalten, mehr als früher wird das Fahrrad genutzt - da mal drüber nachdenken wäre schön.

Stoppt den Ausbau

Der Gürtelausbau macht keinen Sinn und zieht nur weiteren Verkehr an. Die Mühlheimer Brücke ist jetzt schon voll und kann weiteren Verkehr nicht aufnehemen. Neue Verkehrszählungen belegen, dass der Fahrradverkehr stark zunimmt. Daher ist es sinnvoller einen naturnahen "Radschnellweg" unterhalb der KVB Trasse zu bauen.
Nippes Tälchen, Nordpark, viele Schulen und Bürger entlang der Trasse werden durch den Ausbau belastet, dem gegenüber werden nur weniger Bürger entlastet da in total deutlich mehr Verkehr in das Viertel gezogen wird.

Ich unterstütze diesen Vorschlag

Ich unterstütze diesen Vorschlag voll und ganz. Wenn man sich alleine die Umwege anschaut, über die man von Ehrenfeld aus fahren muss, um zur Mühlheimer Brücke zu gelangen. Zudem entlastet dies die Strassen rund um den Nordfriedhof und die Schmiedegasse. PKW und auch LKW nutzen die Schmiedegasse (30 Zone) vom Autobahnkreuz Nord aus, um nach Mühlheim bzw. auf die Neusser Strasse zu kommen. Teilweise fahren sich die LKW hier sogar fest und kommen in den engen Strassen nicht weiter. Nimmt man noch dazu den Neubau der Leverkusener Brücke, über die im Moment keine KFZ über 3,5 Tonnen fahren dürfen, dann würde der Ausbau die Kleintransporter und LKW auf dem Gürtel halten und nicht in die 30 Zonen zwingen. Am Gürtel liegen ein paar Schulen, die dann auch direkt von Eltern und Schulpersonal angefahren werden können, ohne die Seitenstrassen zusätzlich zu verstopfen. Polizei und Feuerwehr können über die direkte Verbindung das St. Vinzenz Krankenhaus leichter erreichen.

Gürtelausbau

Bei allen treffenden Argumenten Für und Wider Gürtelausbau, könnten sich die Gemüter vielleicht beruhigen. Denn der nun begonnene Ausbau der Industriestraße in Fühlingen, mit späterer Anbindung an die A57 in Worringen ist eine hilfreiche Lösung. Damit wird der Schwerlastverkehr zum Niehler Hafen in Richtung Norden auf die A1 AS-Niehl und A57 weiträumig abgeleitet.
Als bisher noch nicht gelöstes Problem steht aber noch die Boltensternstraße mit Anbindung an die Mülheimer Brücke zur Debatte.
Vorschlag: Sollte man den Komplettausbau der Industriestrasse bis AS-Worringen beschleunigen?

Gürtelausbau

Gürtelausbau

Bei allen treffenden Argumenten Für und Wider Gürtelausbau, könnten sich die Gemüter vielleicht beruhigen. Denn der nun begonnene Ausbau der Industriestraße in Fühlingen, mit späterer Anbindung an die A57 in Worringen ist eine hilfreiche Lösung. Damit wird der Schwerlastverkehr zum Niehler Hafen in Richtung Norden auf die A1 AS-Niehl und A57 weiträumig abgeleitet.
Als bisher noch nicht gelöstes Problem steht aber noch die Boltensternstraße mit Anbindung an die Mülheimer Brücke zur Debatte.
Vorschlag: Sollte man den Komplettausbau der Industriestrasse bis AS-Worringen beschleunigen?

Der Ausbau ist zu teuer und nicht notwendig

Der Ausbau ist zu teuer und nicht notwendig

Seiten