169
Vorschlag 169 von Gast, 19. November - 16:03

Vollversorger in Merkenich

In den Rheindörfern Merkenichs gibt es für die ca. 6.000 Einwohner keine zufriedenstellenden Einkaufsmöglichkeiten.

Das von der Stadt beschlossene Einzelhandelskonzept mit einem Nahversorgungszentrum auf der Merkenicher Hauptstraße ist für Merkenich nicht aufgegangen.
Zuletzt wurden der Drogeriemarkt und die Apotheke geschlossen.

Die Ortslagen bieten keinen Platz, einen größeren Vollversorger anzusiedeln.

Die Stadt besitzt mit dem Gewerbegebiet Causemannstraße ausreichend Fläche in Dorfrandlage. Diese ist für das Sonderstandortprogramm KMU ausgewiesen, kann aber nur schleppend vermarktet werden.

Der Vorschlag:
Eine angemessene Fläche in dem Gewerbegebiet Causemannstraße für die Ansiedlung eines Vollversorgers umwidmen.

  • Ausgabevorschlag
  • Chorweiler

Kommentare

Vollversorger

Das kann auch für die angrenzenden Orte nur positiv sein.
Man muss nur einen Investor finden.
Zu klein darf ein Geschäft heute nicht sein, das Sortiment sollte auch im Vorort umfangreich sein, sonst ist ein Laden unattraktiv. Denn letztendlich entscheidet die Rentabilität.