200
Vorschlag 200 von Kesslereva, 19. November - 22:19

Kein Ausbau des Gürtels

Wenn der Gürtel ausgebaut wird verlieren wir schöne Grünflächen, die lieber weiter verschönert werden sollten. Unterhalb der Hochbahn sollte statt dessen ein Grünstreifen entstehen mit Fußgänger- und Radwegen. Dies wäre gerade für die angrenzenden Schulen wichtiger als eine Straße, die nicht gebraucht wird.

  • Sparvorschlag
  • Nippes

Kommentare

zu Vorschlag 200

Die Gürteltrasse ist eine ideale Radwegverbindung zwischen Ehrenfeld/Nippes und Mülheim bzw. den rechtsrheinischen Stadtteilen. Zwischen der Neusser Straße und der Amsterdamer Straße muss man sich mühsam seinen Weg suchen; hier könnte ein Radschnellweg angelegt werden - der Platz unter der Hochbahntrasse ist ja vorhanden.

Pro

Ich stimme Ihnen absolut zu, auf diese Weise ließe sich mit deutlich weniger Geld auf Aufwand und in kurzer Zeit sehr viel mehr erreichen! Vor allem den den Querungen der Straßen sowie an der Auffahrt zur Mülheimer Brücke besteht Handlungsbedarf!

Was denn für ein schöner

Was denn für ein schöner Grünstreifen? Das grüne Etwas unter der Hochbahn wird doch eher als Riesen Hundetoilette genutzt.

Stadtautobahnen

In vielen anderen Städten hat man schon vor Jahrzehnten erkannt, dass Stadtautobahnen kontraproduktiv sind. Köln sollte sich endlich ein modernes Verkehrskonzept zulegen und konsequent umsetzen. Dies würde auch die derzeit lärmgeplagten Anwohner entlasten und nich einfach das Lärmproblem auf andere Anwohner verschieben.