40
Vorschlag 40 von Lilly1980, 17. November - 14:36

Mehr Unterstützung für Kinder und Jugendliche punkto Freizeit

Die Spielplätze sind oft ziemlich in die Jahre gekommen, werden nicht wirklich gepflegt, auf einigen Spielplätzen findet man Nadeln von Spritzen Glasscherben, usw. ( da muss öfters mal kontrolliert werden von Polizei und Ordnungsamt ) und auch die Jugendeinrichtungen wie z.B. Don-Bosco-Club bekommen keinerlei Unterstützung von der Stadt.
Viele Kinder und Jugendliche hängen auf der Straße rum machen Unsinn, manche werden aus Langeweile straffällig, usw.
Die Stadt Köln muss endlich kapieren dass Kinder unser wertvollstes Gut sind, dass sie unsere Zukunft sind. Köln ist nun einmal nicht besonders kinderfreundlich. Dabei kann man so vieles tun um kinderfreundlicher zu werden mit so wenig Mitteln.
Parkanlagen in Ordnung halten, Spielplätze kontrollieren und in Ordnung halten, Jugendeinrichtungen unterstützen, u.ä.
Bitte nicht alles auf Eltern, kirchliche Träger, usw. abwälzen denn wir alle stoßen langsam an unsere Grenzen.
Auch wenn es am Anfang viel kostet ( was die Stadt aufgrund der mangelhaften Fürsorge selber Schuld ist ).

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend