456
Vorschlag 456 von Gast, 25. November - 21:44

Kein Geld für die katholische Kirche

Die Erzdiözese Köln gilt als eine der reichsten der Welt, und trotzdem wird sie von der Stadt Köln subventioniert ...
Die Kämmererin sollte tabulos und transparent auflisten, wieviel direkte und indirekte Subventionen die Kirche bekommt. Dann sollte man sich überlegen welches Geld die Kirche wirklich braucht. Weniger Geld für die Kirche, lieber den wirklich Bedürftigen geben!

  • Sparvorschlag
  • Bezirksübergreifend

Hinweis der Verwaltung

Sehr geehrte Teilnehmende,
vielen Dank für Ihren Beitrag! Die Kirch erhält keinerlei Subventionen durch die Stadt Köln. Es wird lediglich ein Zuschuss zur Erhaltung des Kölner Doms gezahlt. Der Vorschlag bezieht sich somit nicht auf den Kölner Haushalt. Nur Vorschläge aus dem Bürgerhaushalt, die den Kölner Haushalt betreffen, werden in den Planungen und Beratungen weiter behandelt. Vorschläge ohne Haushaltsbezug werden von der Verwaltung nicht weiter geprüft und auch nicht in die Bestenliste aufgenommen. Der Vorschlag wird daher dem Bereich „kein Haushaltsbezug“ zugeordnet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Kommentierung und eine Abstimmung daher leider nicht mehr möglich sind. Die bisher abgegebenen Stimmen und Kommentare bleiben hier aber weiter sichtbar. Sie stellen einen Ausschnitt der Meinungsbildung zu dem obigen Thema dar.

Mit freundlichen Grüßen

Redaktion Bürgerhaushalt