487
Vorschlag 487 von Gast, 26. November - 14:57

Venloer Str. zwischen Innere und Gürtel zur Einbahnstrasse

Wenn die Venloer Strasse zwischen Innerer Kanalstrasse und Gürtel zur Einbahnstrasse gestaltet würde, könnten auf beiden Seiten sowohl vernünftige Fahrradwege als auch Parkflächen entstehen. Fahrtrichtung sollte Stadtauswärts sein (höheres Verkehrsaufkommen). Das zusätzliche Verkehrsaufkommen Stadteinwärts in Subbelrather und Weinsbergstrasse dürfte unbedeutend sein.

  • Sparvorschlag
  • Ehrenfeld

Kommentare

Den Vorschlag gibt es schon - siehe Vorschlag 345

Diesen Vorschlag gibt es schon.

https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/2015/buergervorschlaege/345

Lieber Axel Sommer,

Lieber Axel Sommer,
die Vorschläge haben die gleiche Intension, sind allerdings nicht wortgleich. Die Teilnehmer werden bereits vor dem Einstellen eines Vorschlages darum gebeten nachzusehen, ob es einen ähnlichen Vorschlag bereits gibt. Doppelnennungen kommen öfter vor und lassen sich leider nicht verhindern.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

einbahnstrasse Venloer Strasse

Wenn man die Venloer strasse damals nicht so dämlich umgebaut hätte, wäre so ein Blödsinn gar nicht nötig. Wie oft sollen denn noch die Radwege und Parkplätze umgeändert werden?????

Einbahnstraße oder gleich autofrei

In den Jahren, die ich im Bezirk Ehrenfeld wohne, ist die Venloer schon zweimal dämlich umgebaut worden, und sie ist ja bei weitem nicht die einzige dämlich umgebaute Straße in Köln. Also bitte: die Venloer zur Einbahnstraße, oder noch viiiiel besser autofrei machen!