502
Vorschlag 502 von hebsch, 26. November - 19:08

Mülheimer Brücke, viele Lkws zu schwer

Öfters fahre ich mit dem Rad über die Mülheimer Brücke. Hierbei fällt mir immer auf, dass hier Riesen-Lastwagen unterwegs sind. Das sind Zugmaschinen mit dreiachsigem Auflieger. Diese wiegen ganz sicher über 30 Tonnen. Auf der Mülheimer Brücke besteht aber eine Beschränkung, es dürfen nur Fahrzeuge bis 30 Tonnen die Brücke befahren. Nach meinen Zählungen und darauf beruhenden Hochrechnungen befahren über 2000 zu schwere Lkw täglich die Brücke.
Eine Kontrolle der Lkw durch die Polizei habe ich bisher nicht feststellen können.
Da die Brücke Kölner Eigentum ist, könnte das Kölner Ordnungsamt diese Kontrollen vornehmen. Vielleicht kann man hierdurch einen baldigen Einsturz der Mülheimer Brücke vermeiden und spart sich so einen Brückenneubau.
Nebenbei bemerkt: An die 30 km/h, die die Lkw auf der Brücke nur fahren dürfen, hält sich vielleicht jeder zehnte.

  • Sparvorschlag
  • Mülheim

Kommentare

Verstöße

Ich unterstütze den Vorschlag, weise aber daraufhin, dass ein überschreiten der zulässigen Masse nur schwer möglich ist. Es kommt bei dem Verbot nämlich nicht auf die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeugs, sondern ausschließlich auf die tatsächliche Masse des Lastkraftwagen an. So darf ein Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse von 42 Tonnen die Brücke passieren, wenn er zu diesem Zeitpunkt tatsächlich weniger als 30 Tonnen Masse hat, also beispielsweise nur halb beladen ist.
Geschwindigkeitsverstöße können hier einfacher und schneller geahndet werden.

Wo ein wille da ein Weg...

Wenn ein Verbot nicht geahndet wird, dann braucht man dieses Verbot auch nicht oder? Die Brücke sieht echt schon ziemlich marode aus. Hier sollte man etwas tun bevor es zu spät ist (was war da noch mit dem Stadtarchiv?). Köln: hier bitte etwas unternehmen (ja, ich weiß hier folg bestimmt wieder eine Ausrede warum das nicht geht und teuer, etc.).