641
Vorschlag 641 von Junge Union Innenstadt, 30. November - 21:14

Touri-Ticket für Köln

Die Innenstadt ist regelmäßig, nicht nur

Touristen auf dem Weg nach Köln werden nicht nur über verstopfte Straßen in die Innenstadt geleitet, sondern müssen dann auch noch in den Parkhäusern hohe Stundenpreise berappen.

Das macht unsere Stadt unattraktiv und muss nicht sein. Andere Städte, bspw. Amsterdam, haben mehrere Park and Ride-Stationen etwas außerhalb und bieten günstige Bahn-Tickets an.

Dies hält die innerstädtischen Straßen freier und wertet Köln für Touristen auf.

Damit das Park and Ride-Konzept funktioniert, fordern wir ein spezielles Touristen-Ticket, welches an größeren, für Touristen gut zu erriechenden Parkplätzen verfügbar sein sollte.

Diese Parkplätze bestehen bereits teilw., für uns kommen bereits Weiden West (aus Richtung Westen) sowie Worringen (aus Richtung Norden) in Betracht. Weitere Stationen im Osten und Süden sollten, sofern noch nicht vorhanden, um entsprechende Parkplätze erweitert werden.

Das Touristen-Ticket ist selbstverständlich auch für Einheimische gedacht, um auch deren Autoverkehr weitestgehend aus der Innenstadt zu reduzieren.

Der Preis des Touri-Tickets sollte so gewählt werden, dass er einen echten Anreiz bietet, auf die Parkhäuser in der Innenstadt zu verzichten. Wir halten einen Preis von ca. 5-8 EUR für 5 Personen als Tagesticket für optimal.

Durch diese Maßnahme wollen wir mehr Touristen und dadurch mehr Kaufkraft nach Köln holen bei gleichzeitig reduziertem Autoverkehr auf unseren Straßen.

Wenn Ihr weitere Möglichkeiten seht oder andere P+R-Stationen kennt, schreibt uns gerne an.

Eure
JU Innenstadt

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Zu günstig

Ein Einzeltagesticket kostes ca. 7€, daher stellt sich mir die Frage, ob Fünf Personen zum Preis von einem nicht etwas zu günstig wäre.
Da die Idee grundsätzlich gut ist schlage ich vor liber einen Preis von 2 für 1 als vergünstigtes Ticket zu wählen. So würden größere Touristengruppen begünstigt. Bsp. 15-20€ Damit würde es sich ab schon ab 3 Personen lohnen.

kein Handlungsbedarf

Das Tagesticket für eine 5er Gruppe liegt heute bei knapp über 12€. Das ist doch ein ordentliches Angebot.

KölnCard

Das gibt es doch bereits: die KöknCard von KVB und 60 weiteren Partnern, mit dem man freie KVB-Fahrt hat und Ermäßigungen bei den Partnern bekommt. Es ist etwas teurer als der unrealistische Preis von 5-8 EUR, aber wenn man die Preise für Innenstadt-Parkhäuser und -Parkuhren vergleicht, lohnt es sich trotzdem.

so einfach wie möglich

Bei der Umsetzung ist vor allem auf die einfache Umsetzung für beide Seiten, Verwaltung und Touristen zu achten.

Ich halte 5 EUR auch für realistisch, schließlich soll ja ein Anreiz geschaffen werden.

Ich persönlich fände es jedoch besser, wenn über den grundsätzlichen Plan und weniger den endgültigen Preis diskutiert wird.

Der Touristenmarkt boomt.

Der Touristenmarkt boomt. Touristen haben Geld. Der KVB ist unterfinanziert. Wenn man es nicht von den Touristen nimmt, muss man die Kölner stärker belasten.

Daumen hoch

für weniger Verkehr in der Innenstadt!