153
Vorschlag 153 von porzerleben, 25. Oktober - 19:39

Einbahnstraßensystem Porz-Zentrum

Die Hauptstraße in Porz ist zur Verkehrsschneise verkommen. Sie trennt das Zentrum vom Rhein ab, ist völlig überlastet und als Geschäftsstraße unattraktiv. Porz braucht ein attraktives Zentrum, das sich mit einer wiederzubelebenden Rheinpromenade verbindet. Die geplanten neuen Einkaufsflächen auf dem Friedrich-Ebert-Platz werden hierfür nicht ausreichen. Eine freundliche Hauptstraße als Einkaufsstraße ist als Ergänzung wichtig. Doch dazu muss der Verkehr in Porz anders fließen. Das geht nur durch ein Einbahnstraßensystem, damit auf der Hauptstraße durch Rükbau Platz für Fußgänger und Begrünung geschaffen werden kann.
Wie ein Ringsystem den Porzer Verkehr aufnehmen kann, dass sollte zunächst gründlich untersucht und dann konsequent umgesetzt werden. Das wäre ein Gewinn für alle, denen Porz am Herzen liegt.

  • Ausgabevorschlag
  • Porz

Kommentare

Korrektur

Bitte "Rückbau" korrigieren und diesen Kommentar löschen

Hinweis der Moderation

Hinweis der Moderation

Hallo porzerleben,

vielen Dank für Ihre Beteiligung am Bürgerhaushalt.

Mit Hinweis auf die Regeln (https://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/2016/seiten/spielregeln ) dieses Dialogs, möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass von uns keine nachträglichen Textänderungen vorgenommen werden können.Das gilt auch für die Korrektur eventueller Rechtschreibfehler.
Wir bitten dafür, um Ihr Verständnis.

Beste Grüße
Petra Schröter (Moderation)

Vorbild Lohmar

Ich finde den Vorschlag sehr gut. Porz-Mitte muss aufgewertet werden und die Verkehrsführung zu ändern gehört dazu.
Lohmar ist ein gutes Beispiel wie durch eine Einbahnstraße eine attraktive Einkaufsmeile geschaffen werden kann.