181
Vorschlag 181 von winterade, 26. Oktober - 12:37

Fahrradparkmöglichkeiten

Vor einiger Zeit hat Frau Schock-Werner sich im Stadt-Anzeiger geäußert, dass so viele Radfahrer ihr Rad einfach "irgendwo" abstellen. Aber - siehe Breslauer Platz: Wo um alles in der Welt kann ich mein Fahrrad abstellen und abschließen? Wo in der Innenstadt?? Der Autoverkehr hat nach wie vor Vorrang, und da beklagt man die schlechte Luft..

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

"Irgendwo Parken"

Sich über "irgendwo parkende" Fahrräder aufregen zu können, wundert mich doch sehr. In unserer Stadt kann man kaum einen Schritt gehen, ohne auf ein parkendes Auto zu stoßen. Die Masse an stehenden, fahrenden, abgas-ausstoßenden, lauten, verletzenden und tötenden Autos ist doch um ein vielfaches relevanter!?!

Stehende Autos

Mich wundert schon, wie und warum stehende Autos laut, verletzend und tötend sind.

Indem sie die Sicht auf

Indem sie die Sicht auf Kreuzungsbereiche verhindern und Fußgänger zum Ausweichen auf die Straße zwingen.

Falschparker können behindern

Stehende Autos, die falsch parken, mögen verkehrsbehindernd sein. Das macht sie allerdings nicht "zu lauten, verletzenden und tötenden Autos". Die Verkehrsbehinderung gehört selbstverständlich geahndet.

Weil sie dort hin gefahren

Weil sie dort hin gefahren werden.

Ist das Ihr Ernst?

Das ist mir zu pauschal. Wieviele Verletzungen und Tötungen sind denn beim "Hinfahren" passiert? Oder geht es hier ums Potential? Dann fällt mir nur noch die Geschichte mit der nicht benutzten "Schwarzbrennervorrichtung" aus der Nachkriegszeit ein.

Vorschlag 687 - Fahrradabstellmöglichkeiten auf PKW-Parkplätze

ich verweise auf den super Vorschlag Fahrradbügel auf PKW-Parkplätzen zu installieren. Entlastet die Gehwege.

Zülpicherstraße

Zülpicherstraße!!

Seiten