196
Vorschlag 196 von Rüdiger Krause, 26. Oktober - 20:08

Taktverdichtung Linie 9

Derzeit fährt die Linie 9 im 10-Minutentakt zwischen Königsforst und Sülz. In der Hauptverkehrszeit fahren während der Vorlesungszeiten der Universität zu Köln zusätzliche Züge zwischen Universität und Deutz.

Ich schlage vor, diese Zusatzfahrten bis nach Ostheim zu verlängern. Betrieblich macht es im Kalker Tunnel keinen Unterschied, ob die Fahrten in Deutz enden oder bis nach Ostheim geführt werden.

Nachteil:
Es werden zwei zusätzliche Doppelzüge benötigt.

Vorteil:
Der vor allem in der Hauptverkehrszeit überlastete Streckenabschnitt Ostheim - Neumarkt bekommt eine deutliche Kapazitätserweiterung (+33 % im Bereich Kalk und Deutz bzw. + 100 % im Bereich Ostheim und Vingst). Somit haben auch Fahrgäste aus Ostheim und Vingst nicht nur die Chance noch in die Bahn zu kommen, sondern auch ggf einmal einen Sitzplatz zu bekommen.
Die Köln-Arkaden werden im 5-Minutentakt an Ostheim und Lindenthal angeschlossen. Von der Kölner Innenstadt erreicht man die Arkaden dann im 2,5-Minutentakt.

  • Ausgabevorschlag
  • Kalk

Kommentare

Taktung

In Kalk fährt die 9 zur Hauptverkehrszeit ebenfalls 2 Mal in 10 Minuten (Kalk Post immer um 6 und zusätzlich 0). Wieso ist hier nur die Rede vom Bereich Deutz-Uni?

Linie 9 fährt nur im 10-Minuten-Takt

Tut mir Leid, aber das stimmt nicht. Die Verstärkerzüge auf der Linie 9 fahren zwischen Universität und Bf. Deutz/Messe. Im Tunnel Kalk gibt es auch in der Hauptverkehrszeit nur einen 10-Minuten-Takt.

Siehe: http://www.kvb-koeln.de/german/fahrplan/download/ahf/009DZBKPO.pdf