241
Vorschlag 241 von Gast, 27. Oktober - 17:10

Behindertengerrechter Zugang U-Bahn & Bf Deutz

Viele U-Bahnstationen haben keinen Aufzug. Hier sollten alle Stationen, auch der Bahnhof Deutz, der sogar ein ICE-Bahnhof ist, umgerüstet werden. Außerdem gibt es oft nur eine Rolltreppe, die entweder hoch oder runter fährt. Von vielen lauffaulen Fußgängern wird oft vergessen, dass einige Leute auf diese angewiesen sind und teilweise minutenlang an der Rolltreppe warten müssen, um in die andere Richtung fahren zu können. Da einige Leute anscheinend selbst nicht auf die Idee kommen, könnten Hinweisschilder helfen. Vielleicht bemüht sich ja dann der ein oder andere die paar Stufen zu laufen und die Rolltreppe anderen zu überlassen.

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Zuständigkeit

Leider kann die Stadt und deren Bürger da nichts machen, es ist die Zuständigkeit und Untätigkeit der DB, die hier zu kritisieren wäre.

Image der Stadt

Leider wirken sich schlecht ausgebaute U-Bahn Stationen ja auch auf das Image der Stadt aus, wenn Leute die nicht so mobil sind, nur eingeschränkt in der Stadt vorwärts kommen. Eventuell kann die Stadt bei KVB und Bahn etwas Druck ausüben. Barrierefreie Zugänge wirken sich ja auch auf das Leben in Köln aus, sowohl im Alltag (für Kölner mit Kinderwagen, für Behinderte und alte Menschen) als auch z.B. für Touristen die die Stadt besuchen und wiederkommen sollen.

Bahnhof Deutz

Es müssten ebenfalls unbedingt analog zum Bahnhof Mülheim Schienen zum Hinauf- und Hinabschieben von Fahrrädern angelegt werden. An beiden Bahnsteigszugängen!!!

Machen Sie Ihre Idee zu einem Vorschlag

Hinweis der Moderation

Liebe(r) hermkesulke,

vielen Dank für Ihren Kommentar zu diesem Vorschlag. Damit Ihre Idee auf dieser Plattform möglichst viele Unterstützer finden kann, möchte ich Sie auf die Möglichkeit hinweisen, zusätzlich einen eigenen Vorschlag zu formulieren.

Beste Grüße,
Sabine Jöns (Moderation)