466
Vorschlag 466 von Koelnerfrank, 02. November - 21:23

Verknüpfung der Bus-Linie 135, mit der Bus-Linie 192, und Fahrten nach 20:00 Uhr in Immendorf/Godorf

Bisher fährt die Bus-Linie 135er bis zur Haltestelle Meschenich Kirche.
Damit ein besserer Nutzen für die Fahrgäste, und auch die KVB AG gegeben ist, sollte der 135er die Strecke der Bus-Linie 192 übernehmen, und bis zur Haltestelle Bahnhof Hürth-Hermülheim geführt werden.
Somit spart man einen Bus ein, und der Nutzen für alle ist hoch.
Auch sollte der 135er nach 20:00 Uhr den Streckenabschnitt befahren, da viele kein Auto haben, und auch Kinder- und Jugendliche zu (z.B.: Sportverein, Kino u.s.w.), und vor allem wieder Nachhause (Immendorf/Godorf) kommen können.
Auch sollte die Preisstufe zwischen Köln/Hürth für diesen Streckenabschnitt überdacht werden.

  • Spar-/Einnahmevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Daumen hoch

Diesen Vorschlag finde ich super, daher meine Pro-Stimme. Es wäre wirklich einfach dies umzusetzen, befürchte aber, das wir das nicht erleben. Für uns Kölner ist es wirklich sehr kompliziert ohne Auto in den "goldenen Westen" zu kommen, ins Mekka des Hürth-Parks mit der besten Currywurst und ins schöne Kino. Tja und da haben wirs, natürlich soll unser Geld in Kölle verprasst werden und nicht in einer Nachbarstadt. Dabei ist man schon solange daran, das Hürth zu Köln gehört, aber dagegen wehren sich die Hürther erfolgreich. Aber ich schweife ab, wäre toll wenn die 135 bis Hürth fahren würde, und vor allem auch nach 20 Uhr.

Dafür lohnt es sich zu kämpfen!

Danke für das Lob, wenn genügend Bewohner dafür Stimmen, könnte es klappen!
Also bitte dafür Werben!

Danke schön.

Bus zu groß für Kalscheuren

Ich wäre dafür, aber die Linie 135 ist ein normaler KVB-BUs, der an der Haltestelle Kalscheuren nicht wenden kann. Der auf der Linie 192 eingesetzte Sprinter reicht aber für die Linie 135 nicht aus.