637
Vorschlag 637 von Günter Bell, 07. November - 21:03

Sicherer Radfahren auf der Deutzer Freiheit

Fahrradfahrer*innen dürfen die Deutzer Freiheit in beide Richtungen befahren. Zwischen Graf-Geßler-Straße und Neuhöfferstraße ist die Straße aber so eng, dass Fahrradfahrer*innen in Richtung Deutzer Brücke gefährdet werden, vor allem, wenn ein Lieferwagen entgegen kommt. Daher: Wegfall der Pkw-Parkplätze auf einer Seite und Anlage eines Fahrradstreifens!

  • Ausgabevorschlag
  • Innenstadt

Kommentare

Lebensgefahr beim Radeln in Köln

Ich fahre selbst häufig Rad auf der Deutzer Freiheit. Die Stelle ist sehr gefährlich und die Durchfahrt etwas für Wagemutige. Mit einem Anhänger kann man dort sowieso nicht fahren. Der Sozialdezernent der Stadt Dr. Rau bezeichnete heute im KStA zurecht das Radfahren in Köln auch für vorsichtige Radler im Allgemeinen als lebensgefährlich.