681
Vorschlag 681 von Pb000294, 08. November - 21:39

Skate-Park: Spiel- und Sport in Dellbrück

Schon lange betätigen sich eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen in Dellbrück sportlich im Freien mit Skateboards, BMX-Fahrrädern und Rollern (Scooter). In der Vergangenheit fanden diese Aktivitäten an wechselnden Standorten statt, weil es hierfür keine Plätze gab, an denen sich alle austoben konnten, ohne nach einiger Zeit Anwohner zu stören.

Dellbrück ist ein stark wachsender Stadtteil, in den in den letzten Jahren sehr viele junge Familien gezogen sind. Diese Entwicklung hält weiterhin an. Entlang der Bergisch-Gladbacher-Straße baut die GAG zurzeit große Wohnkomplexe. Nördlich der S-Bahn-Trasse entstehen immer mehr Neubausiedlungen mit Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Wir wünschen uns einen „Skate-Park“.

In einer solchen Anlage können sich Kinder ab dem Kindergartenalter bis hin zu Jugendlichen sportlich betätigen und moderne und angesagte Sportarten wie Skateboard, Inliner, BMX und Scooter betreiben. Die Kinder und Jugendlichen brauchen Flächen, auf denen sie sich unabhängig von Öffnungszeiten und geregelten Betreuungsangeboten auch nach der Schule (nach dem Ganztag) und am Wochenende spielen können. Die hohen Besucherzahlen von vergleichbaren Angeboten wie dem Kap686 im Rheinauhafen und dem Skate-Park unter der Zoobrücke zeigen, dass ein großer Bedarf besteht.

  • Ausgabevorschlag
  • Mülheim

Kommentare

Skatepark

Ja endlich steht das mal zur Debatte ! Das wird ja auch allerhöchste Zeit ! Hier in der Ecke ist ja sonst nichts !