69
Vorschlag 69 von Buerger9876, 24. Oktober - 16:26

Öffentliche Toiletten

An vielen Öffentlich stark frequentierten Plätzen in Köln gibt es öffentliche Kostenfreie Toiletten. Diese haben sich über die Jahre bewährt. Dieses Konzept gilt es aus zu Bauen. Aufgrund der Kölner Freiluft-, Kiosk- und Veranstaltungskultur gibt es einen hohen bedarf an öffentlichen Toiletten. Dieser bedarf wird meist gerade bei Veranstaltungen immernoch nicht gedeckt! Daher sollten: 1. Mehr Toiletten aufgebaut werden, diese sollten auch akzeptable Damentoiletten beinhalten. 2. Es sollte Verwaltung, richtilinie, gebühr, feste Mobile toiletten o.ä. geschaffen werden die bei öffentlichen Veranstaltungen oder zu erwartender hoher Frequenz (im Sommer) aufgestellt werden. 3. Nutznießer wie Kioske Gaststätten und Veranstaltungswagen etc. sollten gerade bei Veranstaltungen gerne an mit einer Gebühr an den Kosten beiteiligt werden. Was rein geht muss auch wieder rauskommen und nicht immer werden beispielweise von Kiosken Toiletten bereitgestellt.

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Trimbornstraße

Dies wäre vor allem an der Trimbornstraße in Kalk nötig!

Raum fü Toiletten vorhanden

In der U-Bahn-Haltestelle Dom/HBf gibt es genug Platz um dort Toiletten für die Busparkplätze einzubauen.

Gleichzeitig müsste auch das

Gleichzeitig müsste auch das Ordnungsamt massiv gegen Wildpinkler vorgehen. Gerade im Bereich Roonstraße, Beethovenstraße, Zülpicher Straße, wird oft wild gepinkelt obwohl Toiletten in den Kneipen, am Biergarten und ein Pissoir am Rathenauplatz zur Verfügung stehen.