708
Vorschlag 708 von Vektorgrafik, 09. November - 21:50

Kompetentes Marketing für die Museen der Stadt

Die städtischen Museen sind Perlen und ziehen viele Besucher an, könnten das aber noch besser, wenn sie vernünftig kommunizieren würden. Das römisch-germanische z. B. hat weder einen Twitter-Account noch eine Facebookseite, die Internetauftritte sind von vorvorgestern – dann kommen natürlich auch nur die Stammkunden.

  • Spar-/Einnahmevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Twitter / Facebook

Ich bin der Meinung, dass man Facebook meiden sollte. Ein Unternehmen, dass den Datenschutz nicht ernst nimmt, sollte die öffentliche Hand nicht nutzen.