816
Vorschlag 816 von Nimmer, 13. November - 16:27

Grillverbot auf öffentlichen Grünflächen

Städtische Parks und Grünflächen wurden angelegt, um den Bewohnern der Stadt die Möglichkeit zu geben, in aller Ruhe frische Luft zu schnappen. Das ist mittlerweile unmöglich geworden. Denn kaum lässt das Wetter es zu, wird überall gegrillt, was das Zeug hält. Die ganze Stadt stinkt zum Himmel. Jeder einzelne Grill verpestet die Luft schlimmer als jede vollgequalmte Kneipe. Kneipen können wir meiden. Den Grillgestank leider nicht.

Ich wünsche mir, dass wir in Parks und auf anderen Grünflächen endlich wieder das bekommen, wofür sie da sind: frische Luft. Ganzjährig. Und nicht nur bei schlechtem Wetter. Vielleicht hätte das auch eine positive Wirkung auf die Feinstaub-Bilanz. Auf jeden Fall wäre es eine mehr als deutliche Verbesserung der Aufenthalts-Qualität.

Hier und da gibt es entsprechende Verbote längst. Die Polizei geht sogar Streife, schreitet aber nicht ein. Dabei könnten eingetriebene Bußgelder sehr sinnvoll eingesetzt werden, z.B. für das Beseitigen von Vandalismus-Schäden in den Parks.

  • Spar-/Einnahmevorschlag
  • Bezirksübergreifend