826
Vorschlag 826 von cquecken, 13. November - 19:01

Weiterentwicklung Verkehrsversuch Zülpicher Straße

Um die früher sehr gefährliche Situation für die zahlreichen Radfahrer und Fußgänger im Univiertel und insbesondere im Bereich der Eisenbahnbrücke weiter zu verbessern, sollte die Zülpicher Straße zwischen Universitätsstraße und Dasselstraße für Kfz komplett gesperrt werden und im weiteren Verlauf bis Zülpicher Platz nur für Anwohner und Lieferverkehr befahrbar bleiben. Der Zülpicher Wall (Anwohnerstraße, aber z.Zt. beliebter "Schleichweg") sollte in eine Sackgasse mit Zufahrt aus der Lindenstraße umgewandelt werden.
Mittelfristig wäre ein weitgehend autofreies Univiertel ein Leuchtturmprojekt für moderne Stadtgestaltung, hohe Lebensqualität, Emissionsschutz und bürgernahe Politik: die weit überwiegende Zahl der Verkehrsteilnehmer im Univiertel ist bereits heute als Radfahrer, Fußgänger oder ÖPNV-Nutzer unterwegs, trifft aber noch immer auf die alte, "autogerechte" Infrastruktur, die kaum Platz lässt für die Mehrheit der Bürger dort, die sich Aufenthaltsqualität und moderne Mobilität wünschen.

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Hinweis auf ähnliche Vorschläge

Hinweis der Moderation

Liebe(r) cquecken, liebe Teilnehmende,

Zur Verkehrssituation an der Zülpicher Straße wurden bereits ähnliche Vorschläge eingebracht, auf die ich Sie an dieser Stelle hinweisen möchte:
http://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/2016/buergervorschlaege/767
und
http://buergerhaushalt.stadt-koeln.de/2016/buergervorschlaege/87

Mit besten Grüßen,
Sabine Jöns (Moderation)

Vielen Dank an die Moderation

Vielen Dank an die Moderation für den Hinweis auf ähnliche Vorschläge. Ich hatte diese bereits gelesen - bin aber der Meinung, dass mein Beitrag Vorschläge enthält, die in den anderen Beiträgen zum Thema nicht enthalten sind. Diese Form der Bürgerbeteiligung ist super; herzlichen Dank dafür!

"Leuchtturmprojekt"

Danke für die detaillierte Beschreibung der Situation mit obendrein noch guter Idee, nämlich ein "Leuchtturmprojekt für moderne Stadtgestaltung, hohe Lebensqualität, Emissionsschutz und bürgernahe Politik"
daraus zu entwickeln.
Herzliche Grüße!

"Leuchtturmprojekt"

Danke für die detaillierte Beschreibung der Situation mit obendrein noch guter Idee, nämlich ein "Leuchtturmprojekt für moderne Stadtgestaltung, hohe Lebensqualität, Emissionsschutz und bürgernahe Politik"
daraus zu entwickeln.
Herzliche Grüße!