91
Vorschlag 91 von Buerger9876, 24. Oktober - 18:01

W-lan in KVB mit Ticket

Die Stadt sollte in allen Bussen bahnen und stationen der KVB Internet anbieten. Das Internet könnte für Kunden Kostenfrei zur Verfügung stehen. Auf jedes Einzelticket würde ein QR Code aufgedruckt mit dem man einen Tag Kostenlos ins Internet könnte. Abonementen bekommen generell freies W-Lan im Stadtverkehr. Das würde
1. einen Mehrwert für die Stadt bedeuten. 2. Die Zahlungsmoral bei der KVB mit einem Positiven Anreiz verbessern. 3. GGf Vandalismus einschränken. Wer im Internet surft, der Schlitzt keine Sitze auf.

  • Spar-/Einnahmevorschlag
  • Bezirksübergreifend

Kommentare

Ja wäre schön wenn es denn so wäre

Leider entspricht dieser Wunsch nicht der Wirklichkeit. Mehr Züge auf schlechtem Netz bringt auch keine Besserung. Einfache Formel: wlan ->mehr zahlende Fahrgäste ->mehr Geld+ mehr politischer Anspruch-> mehr streckenausbau

Schlechtes Netz?

Schlecht ist das Kölner ÖPNV-Netz nun wirklich nicht. Allerdings gibt es punktuell Verbesserungsbedarf. Zudem müsste es einen Zielplan geben, wie das Netz in 15 und in 30 Jahren aussehen soll.

Wer soll das bezahlen?

Kostenloses WLAN sollte doch eher Netcologne in Kooperation mit der Stadt anbieten, was ja auch schon in Teilen der Stadt umgesetzt ist.

WLAN in den Fahrzeugen der KVB ist nicht finanzierbar.
Die KVB ist jetzt schon teuer, obwohl sie bezuschusst wird.

Das halte ich mal für einen

Das halte ich mal für einen guten Vorschlag. Müsste sicher mal durchgerechnet werden, ob sich der Aufwand refinanziert, aber da die KVB ja eh jedes Jahr die Fahrpreise erhöht ohne dass auch wirklich jedes Jahr die Notwendigkeit dazu bestehen würde, kann man sich ja auch mal einen gewissen Mehrwert dafür wünschen.

Seiten