Rege Beteiligung beim Bürgerhaushalt 2016!

Hier geht's zu den Stellungnahmen der Verwaltung zu den Top-Vorschlägen 2016

Sehr geehrte Kölnerinnen und Kölner, 

am 27. November 2016, um punkt 24 Uhr, wurde der Online-Dialog zum Bürgerhaushalt 2016 beendet. Wir bedanken uns bei allen für die rege Teilnahme und das große Interesse an der Gestaltung Ihrer Stadt bzw. Ihrem Bezirk.

 

Im Haushaltsplan 2016 stehen für die Umsetzung der Vorschläge für jeden Stadtbezirk 100.000 Euro zur Verfügung.

 

Im diesjährigen Verfahren sind in der Zeit vom 24. Oktober bis 27. November 2016 insgesamt 854 Vorschläge, 1.334 Kommentare und 39.359 Bewertungen von 6.058 Teilnehmenden eingegangen. Somit liegt im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von rund 30 Prozent vor.

 

Durch die Bewertungen* ergibt sich eine Bestenliste mit den Top 25 - Vorschlägen für jeden Bezirk plus den Top 25 – Vorschlägen von bezirksübergreifender Bedeutung. Diese werden nun der Fachverwaltung zur Prüfung und Stellungnahme hinsichtlich ihrer Umsetzungsmöglichkeiten und finanziellen Auswirkungen vorgelegt.

 

*Hinweis: Der Rang eines Vorschlags errechnet sich aus der Differenz seiner Pro-Stimmen minus der Contra-Stimmen. Bei Differenzgleichheit von Vorschlägen erhält der Vorschlag mit der höheren Anzahl von Pro-Stimmen den höheren Rang.

 

Anschließend werden die Vorschläge an die jeweiligen Bezirksvertretungen weitergeleitet, die die Vorschläge vorberaten. Abschließend erfolgt die Beratung und Entscheidung durch den Finanzausschuss und Rat der Stadt Köln. Diese wird dann auf dieser Internetplattform veröffentlicht.

 

Über die aktuelle Entwicklung und Sachstände des Verfahrens  werden wir  Sie weiter auf dieser Plattform informieren.

Abläufe Bürgerhaushalt 2016 im Überblick (News vom 24. Oktober 2016)