166
Vorschlag 166 von Bülent Gencel, 13. Oktober - 12:51

Verkehr entlasten

Hallo,
zwischen der Mülheimer Brücke und der Leverkusener Autobahn Brücke gibt es keine Möglichkeit die Rheinseite zu überqueren. Mein Vorschlag wäre, die ohnehin maroden Brücken zu entlasten und die Staus zu umfahren, indem man eine Fußgänger Brücke in Höhe Stammheim/Flittard baut (u.a. würden viele Ford Mitarbeiter dann mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren). Außerdem wie Analog in Bonn Autofähren in Einsatz zu bringen.

Mfg.
B. Gencel

  • Ausgabevorschlag
  • Mülheim

Kommentare

Fähre

Für eine Fähre wäre auf der linksrheinischen Seite kein Platz für die nötige Autorampe.

Für die notwendige Brückenrampe gilt m.E. ähnliches, da diese ja von einer gewissen Höhe wieder auf Straßenniveau kommen muss
Für mich ist auch fraglich, wie viele Leute zusätzlich diese tatsächlich täglich nutzen würden, da für das Einzugsgebiet südlich von Höhenhaus der Weg über die Mülheimer Brück kein Umweg bzw. kürzer wäre. Somit blieben "nur" Stammheim, Flittard und Höhenhaus

Verkehr entlasten

Beim Neubau der A1-Brücke Kölner Norden - Leverkusen eine ÖPNV-Buslinie einrichten. Schon seit mehr als 30 Jahren gefordert.
Viele Pendler zu FORD oder BAYER (um nur die größten Beispiele zu nennen) warten darauf.