1
Vorschlag 1 von Alltagsradler, 09. Oktober - 8:35

Ehrenstraße Fußgängerzone

Nach den aktuellen Planungen der Verwaltung ist es auch nach Umgestaltung der Ehrenstraße vorgesehen den Durchgangs-Autoverkehr zuzulassen.
Die Ehrenstraße wird bei weitem von den schwachen Verkehrsteilnehmnern dominiert und sollte deshalb auch nur für Fußgänger und Radfahrer geöffnet sein sowie für Lieferverkehr zu fest definierten Zeiten.

  • Ausgabevorschlag
  • Innenstadt

Kommentare

Straßenraumgestaltung & Radverkehr

Die Ehrenstraße sollte für den Radverkehr auf jeden Fall dauerhaft offen bleiben.
Entweder als "Fahrradstraße" oder als Fußgängerzone mit 24h Radverkehr frei.
Das Radwegenetz in Köln ist eh schon so lückenhaft.
Es müsste in Köln mehr urbane Straßenräume mit wenig Verkehr geben: Nicht nur Autogerechte Straßen und Fußgängerzonen.

Eine Gestaltung ähnlich der Severinstraße würde der Ehrenstraße gut tun.
Die Ehrenstraße bräuchte mehr Platz für Fußgänger, weniger Platz für Parkplätze.

Umgestaltung jetzt!

Jährlich ist dieser Vorschlag hier dabei. Soviel ich weiß, ist es sicher, dass diese autofrei umgestaltet werden soll. Nur sollte die Stadt mal machen, zumal es sich hier auch um einen touristischen Ort handelt.

Seiten