213
Vorschlag 213 von Florian Kersten, 15. Oktober - 22:18

Problemfall Severinsbrücke

Vor kurzem konnten wir erleben, wie schnell die Stadt auf einen Schaden im Bereich des Autoverkehrs reagiert: Da wurden ganz schnell Fahrbahnschäden an der Severinsbrücke repariert. Die Probleme auf den Zuwegungen und den Brückenbereichen der Severinsbrücke für den Rad- und Fußverkehr sind aber auch massiv (Bodenwellen, Asphaltblasen, Schlaglöcher, sowie unzureichende Beschilderung). Ich schlage vor, dass die Fuß- und Radwege zur und auf der Severinsbrücke endlich erneuert werden, und zwar komplett. Die Severinsbrücke ist neben der Deutzer Brücke die einzige, die wirklich gut für den Rad- und Fußverkehr nutzbar ist. Dagegen sind die Wege in einem sehr schlechten Zustand. Für die Bauzeit schlage ich außerdem vor, dass die jeweils rechte Spur des MIV für Radfahrer und Fußgänger abgeteilt wird.

  • Ausgabevorschlag
  • Innenstadt

Kommentare

213 Severinsbrücke

Für die Bauzeit sollte die jeweils andere Seite der Brücke von Fussgängern und Radfahrern genutzt werden.
Die Investition ist auf jeden Fall besser, als für Millionen eine neue Brücke an der Bastei zu bauen.