216
Vorschlag 216 von DrMabuse, 16. Oktober - 9:18

Verkehrsberuhigung Kuenstraße

Ich schlage vor, den Durchgangsverkehr in der Kuenstraße in Nippes zu minimieren. Phasenweise erinnert der Verkehr an eine Hauptverkehrsstraße. Als erste Maßnahme sollte eine LKW-Durchfahrtsverbot (Anlieger frei) eingerichtet werden.
Weiterhin sind die Aufplasterungen zurückzubauen oder mindeststens das Natursteinpflaster (Kopfsteinpflaster) zurückzubauen, da die Lärmbelastung für die anliegenden Bewohner hierdurch enorm ist.

  • Ausgabevorschlag
  • Nippes
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
21
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
7
Contra Stimmen
28 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.
 

Kommentare

Ist der Rückbau wirklich

Ist der Rückbau wirklich notwendig, wenn nur noch Tempo 30 gilt? Teil 1 hätte ich unterstützt, Teil 2 schon wieder nicht mehr, den damit wird wieder zum schnell fahren eingeladen.

T30 schon heute

Tempo 30 gilt hier ja schon heute, aber es wird derartig dort rüber gebrettert, dass man aus dem Bett fällt. Ich kann den Einwand nachvollziehen, aber irgend eine Lösung sollte hier her.

Nachtrag

Die Aufpflasterungen sind so niedrig, dass sie für den Kfz-Verkehr kein Hindernis darstellen und so mit unverminderter Geschwindigkeit drübergefahren wird (mit entsprechender Lärmerzeugung). Daher der Vorschlag des Rückbaus, da der gewünschte Effekt der Verkehrsberuhigung nicht erzielt wird. Alternativ sollten die Aufplasterungen erhöht werden.