219
Vorschlag 219 von Drachen-Frucht, 16. Oktober - 11:22

Mehr Bäume und Pflanzen

Die Lebensqualität und das Erscheinungsbild in Stadtgebieten (und noch vielmehr) hängt ganz wesentlich von der Begrünung öffentlicher Räume ab. Stellenweise gleicht Köln einer Asphaltwüste, ohne dass das irgendwen auch nur ein bisschen freuen würde (nichtmal Allergiker), obendrein schwärmen viele Stadtbewohner von äußeren Stadtvierteln, wo der Kontakt zur Natur noch nicht völlig abgeschnitten ist (Marienburg, Marsdorf etc).
Das bisschen Grün, dass es innerstädtisch gibt, wird auch noch vernichtet, obgleich vermutlich niemand darum gebeten hätte (etwa die viel zu groß geratene neue Betonsteinfläche auf dem Park am Theodor-Heuss-Ring, auf dem nun eine Tischtennisplatte steht).
Private Initiativen, diesen Sachverhalt zu ändern, sind zu kostspielig für den Geldbeutel von Privatpersonen (mehrere Hundert Euro für eine Baumpatenschaft).

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend