244
Vorschlag 244 von Gast, 17. Oktober - 8:52

Deckelung der A57 ab Kreuz Kölln Nord bis Ehrenfeld

Die Messungen der Luftqualität des Bundesumweltamtes zeigten auch im letzten Jahr wieder erhöhte Feinstaub- und Sickstoffoxid Werte für das Kölner Stadtgebiet, insbesondere im Bereich der Autobahn A57. Durch den immer dichter werdenden Verkehr in Richtung Zoobrücke (als Ausweichroute aufgrund der Situation an der Lev-Brücke A1) ist eine weiterhin steigende Belastung (Luftverschmutzung, Lärmentwicklung etc) zu erwarten. Da aufgrund der verkehrstechnischen Situation aktuell keine realistischen Alternativen umsetzbar sind, schlage ich vor, den Bereich der A57 ab dem Kreuz Köln Nord bis zur Abfahrt Ehrenfeld zu deckeln. Die so enstehende Fläche kann vielfältig genutzt werden (Erweiterung des Naherholungsgebietes Blücherpark, Parkflächen mit Ladestationen und Shuttle Service, Gewerbefläche, Kitas, etc. Die Steigerung der Wohnqualität wäre immens, hinsichtlich der Verbesserung der Luftqualität, des nicht mehr vorhandenen Lärms, sowie einer ggf. zusätzlich begrünten Fläche, die auch das Entree von Ehrenfeld in neuem Licht erstrahlen lassen würde. Insbesondere unsere Kinder würden sich über einen neuen Spiel- und Aufenthaltsraum freuen, an dem Kita's angesiedelt werden könnten. Die Parkplatzsituation, besonders die in Neu-Ehrenfeld würde stark verbessert (ca. 2000 Fahrzeug fänden in diesem Abschnitt platz) und unsere Kinder müssten nicht zwischen parkenden Autos hindurch die Strasse überqueren (bspw. Heidemannstrasse). Durch die Ansiedelung von Gewerbe können neue Arbeitsplätze entstehen, welche die Struktur des Veedels deutlich unterstützen.
Begrünungs- und Gartenprojekte (urban Gardening) könnten angesiedelt werden, Lehrgärten und Einrichtungen um insbesondere Kindern entsprechendes Wissen zu vermitteln und Fertigkeiten beizubringen. Letztlich kann dieses Szenario sogar dazu dienen die Innenstadt zu entlasten, wenn die Parkflächen (ca 2000 Fahrzeuge zwischen Kreuz K.-Nord und Abf. Ossendorf) mit einem E-Shuttle Service versehen sind (priv. Anbieter oder KVB), die die Menschen in die Innenstadt bringt und damit die Umwelt schont. Ebenso würde ein klimatisierungeffekt erzielt werden, da die versiegelte Betonfläche mit Grunfläche erstzt werden würde und somit zur Klimatisierrung bei hohen Temperaturen erheblich beiträgt (wie Messungen schon jetzt zeigen). Ein solches Projekt hätte ein riesiges Potenzial, deshalb bitte ich euch, für dieses Thema zu stimmen. Für ein Feedback und ggf Gespräche zum Ideenaustausch oder der weitere Ausarbeitung dieses Projekts wäre ich ebenfalls erfreut, denn unsere Zukunft und besonders die unserer Kinder, liegt in unseren Händen. Überlasst Sie nicht den Populisten!
Vielen Dank.

  • Ausgabevorschlag
  • Ehrenfeld

Hinweis der Verwaltung

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

 

Die Stadt Köln wäre nur auf dem Teilstück zwischen der AS Ehrenfeld und dem Tunnel Herkulesstraße zuständig. Der Abschnitt AS Ehrenfeld bis AK Köln-Nord liegt in der Zuständigkeit von Straßen.NRW.

Redaktion Bürgerhaushalt

Kommentare

Deckelung A57

Unfug. Man sollte den Bürgerhaushalt ernster nehmen.

Konstruktiver Dialog

Hallo Lunki,

wir freuen uns über Ihre Teilnahme am Online-Dialog zum Bürgerhaushalt.
Wenn Sie mit dem Vorschlag nicht übereinstimmen, bringen Sie sich bitte vor dem Hintergrund der Dialogregeln mit konstruktiven und sachlichen Argumenten in die Diskussion ein. Die Betitelung "Unfug" kann vom Autoren des Beitrags als persönlicher Angriff missverstanden werden.

Viele Grüße,
Moderation FL

Keine Zuständigkeit der Stadt

Der Vorschlag kann von der Stadt gar nicht umgesetzt werden, da sie örtlich nicht zuständig ist. Für die BAB ist Strassen NRW zuständig.

Es ist Unfug

Der Vorschlag ist für den Bürgerhaushalt nicht geeignet.

Immense Kosten

Die Kosten für diese Vorhaben wären immens. Mit dem selben Geld liessen sich hunderte tatsächliche Verbesserungen realisieren. Zudem würde dies eine mehrjährige Großbaustelle erfordern. In 5 Jahren sollten aber andere Massnahmen gegen Feinstaub etc. bereits wirken, zb Elektro Autos oder Diesel Regulierung.