256
Vorschlag 256 von WahrerWahner, 17. Oktober - 11:46

Spiegel für Fußgänger bei der A59 Auffahrt in Wahnheide

Die Autobahnauffahrten in Wahnheide sorgen schon seit längerer Zeit für Aufruhr. Immer wieder fahren die Autos dort viel zu schnell über den Zebrastreifen, weil sie die Fußgänger und/oder Radfahrer nicht rechtzeitig sehen. Ich selber kenne mehrere Leute mit negativen Erfahrung an dieser Stelle und im letzten Jahr ist ein Radfahrer dort gestorben. Deswegen schlage ich vor Konvexspiegel (Wölbspiegel) anzubringen, um weitere Unfälle vorzubeugen. Es ist schließlich beinah unmöglich für (tendenziell zu schnell fahrende) Autofahrer die Fußgänger rechtzeitig zu erkennen.

  • Ausgabevorschlag
  • Porz

Kommentare

Super Vorschlag. Ich selbst

Super Vorschlag. Ich selbst hatte nicht nur einmal beinahe Nahtoderfahrungen an dieser Autobahnausfahrt. Die Tatsache, dass die Ausfahrt auch noch eine leichte Kurvenform aufweist, macht die Sicht für Autofahrer nicht gerade besser. Und Fahrradfahrer, die aus Richtung Shell/Rewe kommen und Richtung Sparkasse über den Zebrastreifen müssen sehen die Autofahrer aufgrund der Kurve auch erst sobald sie auf der Straße sind. Ich bitte um dringendes Anbringen von Spiegeln um Unfälle vorzubeugen, ich will nicht jedes mal Angst haben müssen an dieser Stelle die Straße trotz Zebrastreifen zu überqueren.