257
Vorschlag 257 von Gast, 17. Oktober - 11:52

Kreisverkehr an der Kreuzung Dünnwalder/Höhenfelder Mauspfad und Kalkweg/Zeisbuschweg

Die Kreuzung wird stark frequentiert. Zusätzlich mündet ein Fußgängerzuweg zum Dünnwalder Wildpark an die Kreuzung. Ausreichend Platz für die Schaffung eines Kreisverkehrs ist gegeben. Die Ampelschaltung könnte eingespart werden. Lange Autoschlangen an den Ampeln könnten durch die Schaffung des Kreisverkehrs vermieden werden.

  • Ausgabevorschlag
  • Mülheim

Kommentare

Unnötig

Fahre jeden Morgen und Abend zur Stoßzeit dort lang, und sehe keine nennenswerten Staus, die sich nicht nach ein oder zwei Ampelphasen auflösen. Man muss die Strecke Kalkweg nicht noch mehr als Abkürzung aus Bergisch Gladbach ausbauen, um 2 min auf der Bergisch-Gladbacher-Str. zu sparen.

Außerdem muss der Bus 154 da lang, ich sehe nicht, dass da genug Platz für einen Kreisverkehr ist, in dem ein Bus fahren kann.