27
Vorschlag 27 von ipunkt, 09. Oktober - 14:38

Spielstraße in Köln Auweiler

Im Wohngebiet Hermann-Löns-Straße in Auweiler wohnen mittlerweile wieder viele Kinder, die auch gerne draußen spielen. Eine Umwandlung in eine Spielstraße würde es ermöglichen den Platz zum Spielen zu erweitern und gleichzeitig die Autofahrer motivieren Rücksicht zu nehmen. Eingezeichnete Parkplätze würden das Zuparken der Einfahrten beenden und das Durcheinander der parkenden Fahrzeuge. Gerne kann die Stadt auch die Parkflächen als bezahlte Anwohner-Parkflächen ausweisen um einen Teil der Investition zurück zu erhalten. Eine Spielstraße würde zudem zu einem besseren und rücksichtvollen Miteinander beitragen.

Derzeit ist die Unfallgefahr hoch, da viele parkende Autos die Sicht in die Stichwege und auf die Kinder behindern und Fahrer es - obwohl innerhalb des Wohngebietes eigentlich Tempo 30 herrscht - sehr eilig haben.

  • Ausgabevorschlag
  • Chorweiler

Kommentare

Spielstraße Auweiler

Wenn die Kinder - sicher - draußen spielen möchten, bietet sich in erster Linie der eigene Garten an.
Und jede "Verkehrsberuhigung" an einer Straße führt zu einer Mehrbelastung für andere.