300
Vorschlag 300 von Emma, 18. Oktober - 8:55

Radfahrstreifen am Gürtel in Rodenkirchen

Wenn man auf dem zum Bezirk Rodenkirchen zählenden Teil des Gürtels eine der beiden Fahrspuren zu einem geschützten Radfahrstreufen machen würde, hätte man einen Gewinn für Fußgänger und Radfahrende. Fußgänger hätten das Hochboard für sich, Radfahrende würden schneller vorankommen. Außerhalb von 1-2 Spitzenstunden wird der Gürtel in dieser Dimension nicht für den Autoverkehr benötigt.

  • Ausgabevorschlag
  • Rodenkirchen