488
Vorschlag 488 von Suelzerin, 22. Oktober - 18:04

Endlich Verkehrsberuhigung auf der Neuenhöfer Allee am Beethovenpark!

Im Bereich der 30er-Zone an der Neuenhöfer Alle/Ecke Münstereifeler Straße und Heinz-Mohnen-Platz gegenüber des Spielplatzes besteht eine Gefahrenzone durch zu schnell fahrende Kfz. Maßnahmen wie
> Rechts-Vor-Links-Regelungen (z.B. an der bald wieder für den Durchgangsverkehr freigegebenen Münstereifeler Straße)
> Schikanen/Schwenkungen in der Verkehrsführung
> Neuordnung des Parkens
könnte die Gefährdungssituation entschärft werden!

Der jetzige Zustand ist unhaltbar: Nur die wenigsten auf der Neuenhöfer Allee fahrenden Autos, Kleinlaster und Taxis halten sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h; beide Fahrtrichtungen sind betroffen. In den Morgenstunden (Schulwegzeit!), aber auch abends in der Dämmerung und bei Dunkelheit, wird sogar gerast.
An dieser Stelle entsteht durch die fehlende Kindersicherung (Platz und Straße sind nicht durch eine Bordsteinkante getrennt, Platz- und Straßenbelag sind aneinander angepasst ) und die fehlende Verkehrsberuhigung (etwa durch Rechts-Vor-Links-Regelungen, Poller o.Ä.) eine besondere Gefährdungssituation, die tagtäglich zu beobachten ist.

  • Ausgabevorschlag
  • Lindenthal