56
Vorschlag 56 von WIG, 10. Oktober - 8:51

Neubau des Pavillons der "Alten Schule"

Der Pavillon der "Alten Schule" in Widdersdorf ist einsturzgefährdet und darf nicht mehr genutzt werden kann.
Dies bedeutet, dass das einzige Kinder-und Jugendzentrum in Widdersdorf einen Großteil seiner Angebote nicht mehr anbieten kann.
Widdersdorf ist einer der am stärksten wachsenden Stadtteile in Köln und beherbergt das größte Neubaugebiet Deutschlands, aber leider nur dieses einzige Kinder-und Jugendzentrum, das nun noch weniger Kurse und Veranstaltungen für Kinder anbieten kann.

Hier in Widdersdorf wohnen überwiegend junge Familien, statt noch weniger werden ganz dringend mehr Angebote für Kinder und Jugendliche und vor allem Räume hierfür benötigt!

Der Neubau des Pavillons der "Alten Schule" muss dringend umgesetzt werden.

  • Ausgabevorschlag
  • Lindenthal
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
131
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
3
Contra Stimmen
134 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.
 

Kommentare

Wichtig für die Kinder und

Wichtig für die Kinder und Jugendliche in Widdersdorf! Und vor allem gut erreichbar.

Alte Schule Widdersdorf

In anbetracht der steigenden Einwohnerzahl in Widdersdorf ist es unerlässlich eine solch wichtige Einrichtung zu pflegen und zu erhalten! Sozialverhalten lernt man nicht in den bekannten Netzwerken, sondern hier wo Menschen aufeinander treffen.Darum befürworte ich den Neubau des Pavillon in der alten Schule.Hier noch ein paar Zahlen zum Thema: Einwohner 2004 ca. 6.857 und Anfang 2011 sind es schon 8.024 Einwohner. Insbesondere durch das Neubaugebiet Widdersdorf-Süd wuchs die Einwohnerzahl auf über 12.136 an. (Stand: Ende 2016)

Ich unterstütze den Vorschlag

Ich unterstütze den Vorschlag für die Kinder

Seiten