645
Vorschlag 645 von alleswirdgut, 27. Oktober - 4:16

Reduzierung der Kosten für ein Fahrradticket für die Stadtbahn (KVB Preisgestaltung)

Reduzierung der Kosten für ein Fahrradticket (z.B. Kurzstrecke bis 3 Stationen für 1€) in Bahnen der KVB.

Angleichgung der Kosten für ein Ticket für die Mitnahme eines Fahrrades und eines Hundetickets. Es ist unverständlich weshalb Hunde unentgeltlich befördert werden, Kinder und Fahrräder jedoch ein Ticket lösen müssen.

Zum Vergleich die Preisgestaltung in Kopenhagen:
Die Mitnahme von Kinderwagen, Fahrrad und Hunden in einer Tasche in den Zügen der S-Bahn ist kostenlos. Für Hunde, die nicht in einer Tasche transportiert werden, müssen Sie einen Kinderfahrschein lösen.

Durch die Fahrradmitnahme in Bahnen der KVB wird der Umweltverbund (ÖPNV, Radverkehr, etc.) gestärkt, der Autoanteil am Verkehr reduziert. Dadurch reduzieren sich die Kosten für Straßenbau. Dies gilt insbesondere für Fahrradmitnahme auf Kurzstrecken, z.B. in Bereichen wo die Radwegesituation mangelhaft/ungenügend ist.

Die Mitnahme könnte (wie in anderen Städten) ggf. auf bestimmte Wagenteile begrenzt werden.

Die KVB AG gehören zu 10 % direkt der Stadt Köln, die weiteren 90 % indirekt über die Stadtwerke Köln.

  • Spar-/Einnahmevorschlag
  • Bezirksübergreifend
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
22
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
15
Contra Stimmen
37 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.