667
Vorschlag 667 von Seestern, 27. Oktober - 14:12

Überquerung des Neumarkts verbessern

Beim Überqueren des Neumarkts vom Ärztehaus/Stadtbibliothek zur Sparkasse und umgekehrt (Fleischmengergasse/Cäcilienstrasse) gibt es viel zu wenig Platz für wartende Fußgänger und Radfahrer, häufig kommt es zu gefährlichen Situationen, wenn sich Straßenbahnen nähern, weil die "Warte-Inseln" viel zu klein sind und die auf grün wartende Menge bis auf die Straßenbahngleise reicht. Lebensgefährlich!

  • Ausgabevorschlag
  • Innenstadt
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
41
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
0
Contra Stimmen
41 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.
 

Kommentare

Überqueren des Neumarkts

Wer vom Ärztehaus Richtung Sparkasse mit dem Fahrrad fährt müsste laut Straßenschild rechts abbiegen. Das Richtungsschild für Fahrräder zeigt allerdings grade aus. In der entgegengesetzten Richtung darf man gar nicht fahren.
Ich empfehle mal eine Umrundung des Neumarkts mit dem Fahrrad. Abenteuerlich!

Per Rad vom Neumarkt zum Rudolfplatz

Diese Strecke empfehle ich jedem Stadtplaner als abschreckendes Beispiel.
Neumarkt / Ecke Hahnenstraße knubbeln sich Fußgänger auf schmalem Bürgersteig vor roten Ampeln - und dann kommt noch ein Fahrradfahrer daher, der vorbei will. Und als Krönung noch eine Betonsäule, die den Radweg noch unübersichtlicher macht...