684
Vorschlag 684 von Pete_R, 27. Oktober - 19:28

Umwandlung Trimbornstr. in "Spielstraße" / Reduzierung Parkplätze

Aufgrund der aktuellen Verkehrssituation in der Trimbornstr. sowie der zu erwartenden Verschlimmerung durch die Bebauung des Huwald-Hammacher-Geländes in der Robertstr. sollte der komplette Bereich zwischen Trimborn- und Rolshover Str. zur verkehrsberuhigten Zone bzw. "Spielstraße" erklärt werden. Gleichzeitig sollte die Anzahl der Parkplätze drastisch reduziert werden.
Es würde vollkommen reichen, Kurzzeit- bzw. Liefer- und Behindertenparkplätze zur Verfügung zu stellen. Trotz Anwohnerparken gibt es auch schon wieder eine Überbelegung über Nacht, was doch wohl darauf hindeutet, dass es einfach nicht ausreichend Plätze gibt.
Das Parkhaus in der Dillenburger Straße ist nur teilweise ausgelastet und die Stadt könnte sicher für Anwohner vergünstigtes Parken ermöglichen.
Da sich bei weiterer Tatenlosigkeit seitens der Stadt die Situation in den betreffenden Straßen unweigerlich verschlechtern wird, insbesondere mit Bau und Bezug der neuen Wohnungen, ist es dringend notwendig, jetzt eine dauerhafte Lösung anzugehen.
PS: Ich bin Anwohner, würde jedoch liebend gerne 200 m zu meinem Auto laufen, auf das ich aus beruflichen Gründen nicht verzichten kann, wenn es denn etwas bringen würde..

  • Ausgabevorschlag
  • Kalk
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
23
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
5
Contra Stimmen
28 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.