772
Vorschlag 772 von Gast, 29. Oktober - 20:46

Verkehrsberuhigung und Zebrastreifen Raderberger Str.

Die Raderberger Str. wird trotz Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h als "Schnellweg" zum Großmarkt und als Abkürzung benutzt. Mittlerweile gibt es hier zwei Kitas mit vielen Kindern, die den besonderen Schutz der Allgemeinheit bedürfen.
Daher schlage ich zwei Fußgängerüberwege auf der der beiden Kindergärten vor.
Zusätzlich dazu, halte ich den Einsatz von sog. Bremsschwellen für angebracht, da in der Straße zum Teil erheblich gerast wird.

  • Ausgabevorschlag
  • Rodenkirchen
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
14
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
3
Contra Stimmen
17 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.