778
Vorschlag 778 von Redaktion TK, 06. November - 8:46

Unterbringung von Obdachlosen

Der Vorschlag wurde schriftlich eingereicht und von der Redaktion eingestellt: Ich halte es für dringend erforderlich, dass Aufenthaltsräume sowhl am Tage als auch zur Nacht geschaffen werden, wo Obdachlose sich aufhalten und ausschlafen können.

Was ist mit den Feldbetten, die für die Flüchtlingsunterbringung angeschafft wurden und z.Zt. nicht genutzt werden? Aber auch einfache Gummimatratzen würden ausreichen, weil sie besser sauber gehalten werden können (Alkoholiker und Drogenabhängige verlieren im Rausch die Gewalt über sich).

Ich denke, dass die Nutzung des „Gesundheitsamtes am Neumarkt“ überprüft werden sollte. Werden da wirklich alle Räume genutzt? Man sollte darüber nachdenken.

Des Weiteren sollte bei der Aufstellung des Bürgerhaushalts berücksichtigt werden, dass zukünftig mehr Wohnungen geschaffen werden, denn nur so können wir Leute von der Straße wegkriegen und sie wieder in die Gesellschaft integrieren! Wohnungslose sind Ausgestoßene!!

Ich kritisiere hiermit, dass unsere Verwaltung so einen Haufen Geld ausgibt und verschleudert, dass an andere Stell dringend benötigt wird, um hier Vorschläge und Anregungen zu belohnen! Das geht nicht!

  • Ausgabevorschlag
  • Bezirksübergreifend
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
16
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
1
Contra Stimmen
17 Bewertungen
Die Möglichkeit der Bewertung/Abstimmung ist geschlossen.