Kölner Bürgerhaushalt

Sachstände ab 2015
Rang 5
Vorschlag Nr. 353, Haushaltsbereich Straßen, Wege und Plätze, Verfahrensjahr 2015

Gesamtverkehrskonzept für den Porzer Süden

Aufgrund der bereits heute sehr angespannten und äußerst storanfälligen Verkehrssituation in Zündorf und Porz ist eine komplexe Untersuchung der Verkehrsströme über die Stadtgrenzen hinweg durch einen unabhängigen externen Gutachter erforderlich, bevor über weitere Bebauungen im Porzer Süden nachgedacht wird. Darin müssen funktionstüchtige Lösungen sowohl für den ÖPNV als auch für den Individualverkehr, insbesondere in Nord-Süd-Richtung, aufgezeigt werden.

  • 7 Kommentare
  • Ausgabevorschlag
  • Porz
  • Umsetzung geplant
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
44
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
1
Contra Stimmen
45 Bewertungen

Sachstand:

/ [field_status_year]:

07/2017: Die Stellungnahme der Verwaltung hat weiter Bestand.
Siehe Vorschlagsnummer 35 (Im Zusammenhang mit dem Städtebaulichen Projekt Zündorf Süd wird auch die verkehrliche Situation im Porzer Süden untersucht. Eine Realisierung des Projektes Zündorf-Süd kann nur dann erfolgen, wenn die vorhandene Verkehrsinfrastruktur optimiert wird. Dies bezieht sich auf die Verlängerung der Stadtbahnlinie 7 und den Bau einer Entlastungsstraße. Die Ergebnisse der Verkehrsuntersuchung liegen mittlerweile vor und sind im Internet unter
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/planen-bauen/projekte/
einsehbar.)

Stellungnahme der Verwaltung zur Vorbereitung des Ratsentscheids:

Im Zusammenhang mit dem Städtebaulichen Projekt Zündorf Süd wird auch die verkehrliche Situation im Porzer Süden untersucht. Eine Realisierung des Projektes Zündorf-Süd kann nur dann erfolgen, wenn die vorhandene Verkehrsinfrastruktur optimiert wird. Dies bezieht sich auf die Verlängerung der Stadtbahnlinie 7 und den Bau einer Entlastungsstraße. Die Ergebnisse der Verkehrsuntersuchung liegen mittlerweile vor und sind im Internet einsehbar unter http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/planen-bauen/projekte/planungsg....

Stellungnahme Bezirk 7:

Die Bezirksvertretung Porz befürwortet eine Umsetzung des Vorschlags entsprechend der Verwaltungsstellungnahme.

Stellungnahme Finanzausschuss:

Der Finanzausschuss hat die Beratungen über eine Umsetzung der Vorschläge in die Haushaltsplanberatungen des Rates verwiesen.

Entscheidung Rat:

Der Rat nimmt die fünfzehn (elf für den Bezirk Chorweiler) am besten bewerteten Vorschläge aus dem Bürgerhaushaltsverfahren 2015 für jeden Stadtbezirk sowie bezirksübergreifend einschließlich der Stellungnahmen der Verwaltung und der Beratungsergebnisse der Bezirksvertretungen zur Kenntnis. Er beauftragt die Verwaltung, die positiv bewerteten und durch die jeweiligen Bezirksvertretungen priorisierten Vorschläge umzusetzen, soweit eine Deckung vorhanden oder eine kostenneutrale Umsetzung möglich ist.