Kölner Bürgerhaushalt

Sachstände ab 2015
Rang 12
Vorschlag Nr. 635, Haushaltsbereich Sicherheit und Ordnung, Verfahrensjahr 2016

Hohenzollernbrücke für Fußgänger und Radfahrer

Der Verkehr auf der Zugbrücke braucht DRINGEND ein Konzept. Die Fußgänger sind genervt von den Radfahrern und die Radfahrer von den Fußgängern. Schon eine Mittellinie, Fußgänger auf der Liebesschlösserseite und Radfahrer auf der Rheinseite, würde die Agressionen etwas abschwächen. Oder eine gescheite Rampe auf der Nordseite bauen, damit die Radfahrer auf dieser Seite den Rhein überqueren können.

  • 4 Kommentare
  • Ausgabevorschlag
  • Innenstadt
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
100
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
3
Contra Stimmen
103 Bewertungen

Stellungnahme der Verwaltung zur Vorbereitung des Ratsentscheids:

Eine Trennung des Rad- und Fußverkehrs auf der Südseite ist nicht möglich, da die vorhandene Breite für zwei getrennte Wege nicht ausreichend ist. Derzeit wird eine Machbarkeitsstudie für eine verbesserte Anbindung der Brücke an den Breslauer Platz erstellt.

Stellungnahme Bezirk 1:

Die Bezirksvertretung hat den Vorschlag zur Kenntnis genommen.