Kölner Bürgerhaushalt

Sachstände ab 2015
Rang 7
Vorschlag Nr. 723, Haushaltsbereich Bauen und Stadtplanung, Verfahrensjahr 2016

Umgehungsstraße Zündorf

Was seit 40 Jahren geplant ist, muss endlich umgesetzt werden! Zündorf braucht dringend eine Ortsumgehung um den totalen Verkehrskollaps zu vermeiden. Statt immer neue Ein- und Mehrfamilienhäuser zu errichten, muss erst einmal etwas für die Infrastruktur getan werden. Schon jetzt ist es morgens eine Qual mit dem Auto Zündorf zu verlassen.

  • 0 Kommentare
  • Ausgabevorschlag
  • Porz
Abstimmung
Ergebnisse
Ich unterstütze den Vorschlag
55
Pro Stimmen
Ich lehne den Vorschlag ab
9
Contra Stimmen
64 Bewertungen

Stellungnahme der Verwaltung zur Vorbereitung des Ratsentscheids:

Zur Verbesserung der Verkehrssituation im Porzer Süden hat die Stadt Köln gemeinsam mit den Nachbarstädten Niederkassel und Troisdorf sowie dem Rhein-Sieg-Kreis ein Ingenieurbüro mit der Erstellung einer Machbarkeitsuntersuchung beauftragt. Ziel ist die Erarbeitung einer Vorzugsvariante, die dann als gemeinsame Empfehlung aller Beteiligten dem Land als Trasse für eine Entlastungsstraße vorgeschlagen wird. Die Realisierung dieser Entlastungsstraße ist Voraussetzung für die weitere Entwicklung von Zündorf-Süd. Vom Land wurde eine Förderung in Aussicht gestellt, wenn mit der Straße auch die Entwicklung von Zündorf-Süd weiter verfolgt wird.

Die Untersuchung steht vor dem Abschluss. Der Abschlussbericht wird der Bezirksvertretung Porz nach Vorliegen zeitnah zur Beratung überreicht. Über das weitere Vorgehen ist dann zu entscheiden. Die Ortsumgehung Zündorf ist Voraussetzung für die Entwicklung von Zündorf-Süd. Hierbei liegt die Planungsverantwortung bei dem Amt für Straßen und Verkehrstechnik.

Stellungnahme Bezirk 7:

Die Bezirksvertretung Porz berät und priorisiert eine Umsetzung der 25 bestbewerteten Vorschläge für den Stadtbezirk Porz entsprechend dem Bürgervotum.